Real: Bahnpläne mit Visionen verknüpfen

Erstellt von Joachim Bäumer | | Planung

Planungspolitischer Sprecher der SPD spricht sich für einen Halt der "Walsum-Bahn" in Stadionnähe aus - auch um so das Centro anbinden zu können.

Einhellig begrüßt die SPD-Ratsfraktion, dass die Planungen für die Reaktivierung der „Walsum-Bahn“ von Voerde nach Oberhausen mit der Vergabe einer Machbarkeitsstudie konkrete Gestalt annehmen. „Unserer Ansicht nach ist es wichtig, bei den Planungen visionär zu denken und auch mögliche Verknüpfungspunkte mit anderen Verkehrsmitteln einzubeziehen“, erklärt der planungspolitische Sprecher der Fraktion, Ulrich Real.

So sei ein möglicher Haltepunkt in unmittelbarer Nähe des Stadion Niederrhein mit einer Verbindung in Richtung Neue Mitte sehr überlegenswert. „Wenn es uns dann gelingt, von dort eine rasche Verbindung zu besucherträchtigen Einrichtungen wie dem Centro, dem künftigen „The Mirai“ und anderen zu schaffen, könnten wir die verkehrliche Situation rund um die Neue Mitte eventuell deutlich entspannen“, gibt Real zu bedenken.

Zurück