Corona-Virus wird Thema im Sozialausschuss

Erstellt von Joachim Bäumer | | Soziales

SPD setzt auf Information gegen Verunsicherung

Wie die Stadt Oberhausen mit möglichen Fällen von Corona-Infektionen umgeht, wird auf Antrag der SPD im Sozialausschuss am kommenden Mittwoch thematisiert. Nachdem das Thema in der Öffentlichkeit immer präsenter geworden ist und es nun mindestens einen Infektionsfall in Nordrhein-Westfalen gibt, haben sich die Sozialdemokraten für diesen Antrag entschieden.

„Wir müssen feststellen, dass viele Menschen sehr verunsichert sind und dass dazu auch Gerüchte beitragen, die oft jeder Grundlage entbehren. Das beste Mittel dagegen ist zielgerichtete Information auf sachlicher Grundlage, und dafür wollen wir sorgen“, erklärt der sozialpolitische Sprecher der SPD-Ratsfraktion, Ercan Telli. Bereits in ihrer großen Anfrage zum Thema Gesundheitsversorgung in Oberhausen hatten die Sozialdemokraten im vergangenen Jahr Infektionsrisiken aus epidemiologischer Sicht thematisiert.

Zurück